Fliegerclub Gastein
Bad Gastein - Badbergstraße
Tel. +43 664  531 42 42
obmann@fliegerclub-gastein.at

Der Fliegerclub Gastein grüßt alle Fliegerkollegen

... und jene, die es werden wollen!

Neben nützlichen Informationen für Flieger wie z. B. das Wetter, Beschreibungen der Start und Landeplätze, findet man auch Information über das Clubleben und das aktuelle Geschehen, Bildergalerien der diversen Flussparten, Info über das Tandemfliegen für Gäste u.v.m. Bei Fragen scheue nicht uns zu schreiben oder ruf einfach an! Viel Spaß!


Information: Speedriding unerwünscht!

--- NEWS --- NEWS --- NEWS ---

Sicherheitstraining am Hallstättersee

Kurstermin: 01.06. - 03.06.2017
Kurspreis: Restbetrag übernimmt der Verein
Genieße ermäßigte Kurspreise als Mitglied im Sky Club Austria!

Mitzubringen:
gültige Fluglizenz | Haftpflichtversicherungsnachweis für Gleitschirm | komplette Flugausrüstung
Gleitschirm (bei Gleitschirmen älter als 2 Jahre: mit gültigem 2 Jahres-Check)
Rettungsschirm gewartet
Check/Rettungsgerät packen sind bei Voranmeldung auch am Donnerstag möglich.

"Schirm und Hütte" Entstauben ...

Treffpunkt: Samstag, 27. Mai ab 9.00 Uhr (oder nach dem Fliegen)
Ort: Clubhütte
Besprechung Sicherheitstraining, Fahrgemeinschaften, Unterkunft
mit Freibier und Grillen

Dorfgastein

Startberg Fulseck

Startplatz in 2033m Höhe erreichbar mit einer Gondelbahn. Startrichtung NW, W (einfach), Oststart nur für geübte da steil, wenig Platz.
Bei Skibetrieb ist der Winterstartplatz
(3 min Gehzeit in nördl. Richtung) zu nehmen.

Mehr Info

Bad Hofgastein

Startberg Schlossalm

Startplatz in 2050 m Höhe, ein Wiesenrücken südlich der Bergstation, Achtung: rechts und links befinden sich Liftseile die mit 50 m überflogen werden müssen! Startrichtung O, SO. Kein offizieller Landeplatz - Infos, wo man landen kann gibts beim Club.

Mehr Info

Bad Gastein

Startberg Stubnerkogel

Startrichtungen: O, N, NW. (Gefahr bei Südlagen, dann hier nicht fliegen!)
Dieser Ausgangspunkt bietet für jeden Streckenjäger faszinierende Kombinationsmöglichkeiten. Hier, wo der erste 200 km FAI Dreieckflug mit dem Gleitschirm geflogen wurde.

Mehr Info